Über

Ein Blog für …

Ungehörtes und Unerhörtes …

Gegengeschichten ist ein Raum für Menschen, die sich gegen eine „jupiterische“ Geschichte unserer Zeit stellen und damit gegen die Deutungsmächte des Wahren, Guten und Schönen. Hier versammeln sich Menschen, die mit ihrem Schreiben dazu beitragen möchten, die herrschende Ordnung der Dinge zu hinterfragen. Sie stellen sich gegen einen Zeitgeist, der kritische Stimmen überall dort beschneidet, wo das Ungesagte und das Unangenehme über den Horizont hinausreicht. Die Gegengeschichten sind eine Nische im diskursiven Off, wo gedanklicher Wildwuchs erlaubt sein soll. Denn ein Denken „outside the box“ wird zur Pflicht, in einer Welt, die sich gegen eine neue große Erzählung sträubt.